Heilklima-Wanderwege rund um Höchenschwand

Höchenschwand. Auf Höchenschwands Heilklima-Wanderwegen steigern Sie durch Gehen Ihre körperliche Leistung und Ausdauerfähigkeit.

Heilklima-Wanderwege sind Wege, die physiologisch-therapeutisch bewertet sind. Besondere Bedeutung kommt dabei der geeigneten Abstufung des Beanspruchungsgrades (Weglänge, Steigungsgrad) zu. Heilklima-Wanderwege liegen in Gebieten höchster Luftreinheit, geringer Wärmebelastung und dosierbarer Kältereize.
Die Wege sind gelenkschonend angelegt und führen durch unterschiedlich besonnte und beschattete Gebiete. Ziel ist es, durch das dosierte Gehen in wohltuendem Heilklima den Muskelapparat zu stärken, die Ausdauer und den Abhärtungsgrad zu steigern und die Atemwege zu entlasten.

Heilklima-Wandern ist ein effizientes Ausdauertraining, bei dem Bewegung und Klimareize nach bestimmten Regeln kombiniert werden.

Viel Spaß beim Wandern im gesunden Heilklima.

Heilklima-Wanderweg 1 (TK 1)

Sonniger und leicht begehbarer Wanderweg entlang des Natursportzentrum Höchenschwand.

Länge: 1.7 km Schwierigkeitsgrad: leicht

Heilklima-Wanderweg 2 (TK 2)

Leicht begehbarer und sonniger Wanderweg mit herrliche Ausblicke in die umliegenden Täler. Bei guter Witterung grüßen die Schweizer Alpen. Der Weg führt entlang des Ida-Boy-Ed-Platz und der idyllisch gelegenen Marienkapelle.

Länge: 3.2 km Schwierigkeitsgrad: leicht

Heilklima-Wanderweg 3 (TK 3)

Der Heilklima-Wanderweg 3 führt entlang von Wiesen rund um den Heilklimatischen Kurort Höchenschwand.

Länge: 3.54 km Schwierigkeitsgrad: leicht

Heilklima-Wanderweg 4 (TK 4)

Der Heilklima-Wanderweg 4 führt zum romantisch gelegenen Dreherhäusleweiher, über den Moosweg zum Kreuzstein.

Länge: 5.78 km Schwierigkeitsgrad: mittel

Heilklima-Wanderweg 5 (TK 5)

Ein Teilstück des TK 5 ist aktuell wegen Felssturz gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Begeben Sie sich mit dem Heilklima-Wanderweg 5 (TK 5) über den wildromatischen Felsenweg. Der Rundweg entlang dem östlichen Höchenschwander Berg gehört mit der idyllisch gelegenen Dumrighütte zu den beliebtesten Halbtageswanderungen.

Länge: 15.00 km Schwierigkeitsgrad: mittel-schwer

Heilklima-Wanderweg 6 (TK 6)

Über das Albtal fürht der Heilklima-Wanderweg 6 zum Ortsteil Tiefenhäusern. Auf dem Rückweg erkunden Sie die Orsteile Unterweschnegg, Ellmenegg und Attlisberg und erreichen nach ca. 16 wanderbaren Kilometern den Hauptort Höchenschwand.

Länge: 16.5 km Schwierigkeitsgrad: mittel

zu den Heilklima-Wanderwegen >>

frei zugänglich / immer geöffnet

Anschrift

Ausgangspunkt: Haus des Gastes
Dr.-Rudolf-Eberle-Straße 3
79862 Höchenschwand
Telefon 07672 / 4818-0
Fax 07672 / 4818-10
info@hoechenschwand.de

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.